Skip to main content

Wasserfilter Test – Testsieger Vergleich 2015 / 2016

Tischwasserfilter

Testsieger und Bestseller 2016
Brita Wasserfilter Fjord

54,99 €

DetailsKaufen

 


12 390
0 5

Unser Testsieger – 1. Platz Brita Wasserfilter Fjord
Der Brita Fjord im eleganten Mitternachtsblau setzt ein optisches Highlight in Ihrer Küche und überzeugt Sie obendrein mit einer perfekten Filterleistung, einer kinderleichten Handhabung und einer akkuraten Verarbeitung. Mit einem Fassungsvermögen von 2,6 Litern und einem herausragend guten Preis-Leistungs-Verhältnis, lässt dieser Testsieger 2015 unseres Wasserfilter Tests keinerlei Wünsche offen. Brita Produkte stehen für Qualität und Langlebigkeit, überzeugen Sie sich selbst!
Testsieger und Bestseller 2016 Brita Wasserfilter Fjord

54,99 €

DetailsKaufen

AcalaQuell One
Dank einer komplexen Filterung vom Leitungswasser in verschiedenen Stufen, erhalten Sie mit dem AcalaQuell One Tischwasserfilter gesundes und wohlschmeckendes Wasser zum Trinken. Mit einem Fassungsvermögen von 1,4 Liter und einem Mikroschwamm, welcher auch feinste Partikel und Schadstoffe filtern kann, erhalten Sie ein Qualitätsprodukt, welches obendrein mit einem angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis und einer ansprechenden Optik überzeugt.

Wasserqualität in Deutschland

Allgemein können wir feststellen, dass wir in Deutschland ein sehr gutes Trinkwasser besitzen und dennoch müssen wir anmerken: Wasser ist nicht gleich Wasser! So gibt es innerhalb Deutschlands teils erhebliche Unterschiede in Bezug auf den Härtegrad unseres Trinkwassers, aber auch in der tatsächlichen Qualität.

Damit auch Sie von bestem Trinkwasser bzw. Leitungswasser profitieren, haben wir einen umfangreichen Wasserfilter Test vorgenommen, so dass Sie schnell erkennen, welches Produkt die Qualität und den Geschmack Ihres Leitungswassers deutlich verbessert. Nach der entsprechenden Filterung ist das Wasser nicht nur weicher, sondern weist auch einen erstaunlich sanfteren Geschmack auf, was unter anderem daran liegt, dass die Kalkanteile und andere Stoffe durch das Filtern wesentlich reduziert werden. Diesen Unterschied werden Sie auch beim Genuss von Tee und Kaffee trinken feststellen.

Wie finden Sie den richtigen Wasserfilter?

Sobald Sie sich für die Anschaffung eines Wasserfilters entschieden haben, werden Sie feststellen, dass der Markt eine kaum überschaubare Vielfalt von unterschiedlichen Modellen anbietet. Aus diesem Grund ist ein intensiver Produkt- und Preisvergleich unverzichtbar. Diese Arbeit werden wir Ihnen mit unserem Wasserfilter Test abnehmen, denn wir haben zahlreiche Wasserfilter genauer unter die Lupe genommen und unter anderem in Bezug auf die Optik, die Verarbeitung, die Leistung und das Preis-Leistungs-Verhältnis verglichen.

Wie funktioniert ein Wasserfilter?

Vorab sollten Sie wissen, dass es unterschiedliche Filtermodelle gibt, denn neben großen Filteranlagen, welche direkt mit der Wasserleitung verbunden werden, gibt es auch so genannte Kannenfilter, welche besonders klein und kompakt sind. Mit einem Kannenfilter ist keine spezielle Installation erforderlich und obendrein profitieren Sie von einem handlichen Gerät, welches einen flexiblen Einsatz erlaubt, so beispielsweise auch auf Reisen.

Die Funktionsweise ist leicht erklärt, denn diese Kannen- oder Tischfilter funktionieren nach dem Prinzip der Schwerkraft. Sie befüllen lediglich den entsprechenden Behälter, welcher in der Regel eine Füllmenge zwischen 1,4 und 2,5 Liter aufweist mit Wasser, welches anschließend durch die integrierte Filterkartusche fließt. In dieser Filterkartusche befindet sich neben Aktivkohle auch ein Ionenaustauscher, so dass das Trinkwasser zuverlässig gereinigt wird. Hierbei ist die Aktivkohle dafür verantwortlich, dass alle geruchs- und geschmacksstörenden Inhaltsstoffe dem Wasser entzogen werden. Hierzu gehören unter anderem Chlor und eventuelle Bakterien. Hingegen sorgt der Ionenaustauscher dafür, dass Kalk und andere Schwermetalle aus dem Wasser gefiltert werden, wodurch das Wasser anschließend deutlich weicher und vor allem sanfter im Geschmack wird. In der Regel dauert die Filterung etwa drei Minuten, so dass Sie bereits nach wenigen Augenblicken von köstlichem Trinkwasser profitieren.

Worauf sollten Sie beim Kauf eines Wasserfilters achten?

In unserem Wasserfilter Test erhalten Sie neben nützlichen Informationen auch einen umfangreichen Überblick über die verschiedenen Modelle, welche wir auf Herz und Nieren untersucht haben. Somit wird für Sie schnell erkennbar, welches Produkt als Testsieger aus dem Test hervorgeht und warum sich dieses Gerät mit diesem Titel schmücken darf. Dennoch gibt es einige Kaufkriterien, welche Sie möglichst berücksichtigen sollten, um sich für einen Wasserfilter zu entscheiden, welcher Ihren kompletten Anforderungen und Wünschen gerecht wird.

 

Die Größe des Wasserfilters
Gefiltertes Trinkwasser sollte möglichst an einem kühlen Ort aufbewahrt werden und auch nicht dem direkten Licht ausgesetzt sein. Aus diesem Grund eignet sich die Aufbewahrung im Kühlschrank, so dass die Größe des Gerätes berücksichtigt werden muss, damit es anschließend auch in Ihrem Kühlschrank einen geeigneten Platz findet. In der Regel sind die meisten Wasserfilter so konzipiert, dass sie problemlos in der Kühlschranktür Platz finden, und zwar im Flaschenfach. Konkret bedeutet dies, dass die Wasserfilter eine schmale Form besitzen. Dennoch sollten Sie im Vorfeld darauf achten, dass auch eine entsprechende Höhe gewährleistet ist.
Elektronische Anzeige des Wasserfilters
Die Filterkartuschen des Wasserfilters müssen in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden, wobei es natürlich auf die gefilterte Wassermenge ankommt. Damit Sie nun nicht zwangsläufig mitzählen müssen, wie viele Filtervorgänge Sie bereits getätigt haben, ist eine elektronische Anzeige durchaus sinnvoll und praktisch. So erkennen Sie jederzeit auf einen Blick, wann eine neue Filterkartusche in das Gerät eingesetzt werden muss, um wieder sauberes und perfekt gefiltertes Wasser zu erhalten.
Kombigeräte

Nicht selten stellen Ihnen die Hersteller so genannte Kombipakete zur Verfügung, mit welchen Sie zusätzlich Geld sparen können. So erhalten Sie neben dem eigentlichen Wasserfilter, einen Vorrat an Filterkartuschen, wobei nicht selten sogar Kartuschen für das kommende halbe Jahr oder Jahr dazugegeben werden, was sich positiv auf die Folgekosten auswirkt.

Welche Wasserfilter wir Ihnen bedenkenlos zum Kauf empfehlen können, erfahren Sie in unserem großen Wasserfilter Test, welcher Ihnen ein mühsames Vergleichen einzelner Geräte abnimmt. Wir informieren Sie umfassend über alle Vor- und Nachteile, präsentieren Ihnen unserer Testsieger und versorgen Sie mit nützlichen Tipps und wichtigen Informationen.

Leitungswasser ohne Keime und Bakterien sowie andere Stoffe / Schadstoffe wie Kalk und Blei sind gut für die Gesundheit deswegen wechseln Sie Regelmäßig die Kartuschen und lagern Sie die Filter im Kühlschrank. Tun Sie Ihrer Gesundheit was gutes und Trinken Sie genug Wasser. Daher sollte in keinem Haushalt Wasser fehlen – entscheiden Sie sich für einen Tischwasserfilter die Zeit wird es Ihnen Danken.